7 Schlüssel-Bücher

Was sind die wichtigsten 7 spirituellen Bücher, die ich jedem ans Herz lege?

Meine Wahl fällt auf folgende Bücher:
(Jedes einzelne ist kein Geheimtipp, das „ganze Paket“ macht es aus.)

  1. Walsch: Wenn sich alles verändert, verändere alles
  2. Virtue: Wie oben so unten
  3. Ferrini: Die Gesetze der Liebe
  4. Wilber: Integrale Vision
  5. Schache: Das Gottgeheimnis
  6. Gawain: Entwickle deine Intuition
  7. Tolle: Jetzt

Ich will diese Auswahl gerne begründen:

 

Jeder spürt es, dass die Welt sich in einem nie dagewesenen Tempo verändert. Wir erleben als Menschheit wahrlich einen Quantensprung, wie er größer vielleicht nicht in den vergangenen 10.000 Jahren war. Und diese Veränderung geht an niemandem vorbei.
Wir wachsen an diesen Herausforderungen nicht als Opfer von Veränderungen, sondern als Schöpfer. Wir sollten selbst Motor der Veränderung werden, dann machen uns die Veränderungen nicht angst, sondern lebendig.
Darüber hinaus ist das Buch eine gute Einführung in den „geistig-stofflichen“ und den „seelisch-geistigen Aspekt“ des Lebens, also Körper, Geist und Seele.

>> Meine Buchbesprechung


Es ist sicher kein Zufall, dass der große Meister, „der Meister aller Meister“ unserer abendländischen Kultur (Ägypten, Griechenland) Hermes Trismegistos immer populärer wird. Wir besinnen uns zurück, dass es nicht nur ein rationales Denken, sondern auch ein analoges, bildhaftes Denken gibt. Wenn wir unsere Seele verstehen wollen, müssen wir wieder lernen, archetypische Bilder zu deuten. „Wie oben so unten“ ist eines der 7 grundlegenden Gesetze des Lebens. So verstehen wir die Ordnung des Kosmos, der Schöpfung.
Wir werden vertraut mit der archetypischen Sprache unserer Seele. Wir erwachen in die Dimension der Seele, aus der die Botschaften der Alten kommen.

>> Meine Buchbesprechung


 

Das Buch von Paul Ferrini ist der erste Teil eines „Kurses in spiritueller Meisterschaft“, gefolgt von Praxis- und Vertiefungsbüchern über die Liebe. Spiritualität ist sicher eine Frage unseres „erweiterten“ Bewusstseins. Es ist aber auch eine Frage unseres Herzens und unserer Liebesfähigkeit.
Für diesen (weiblichen) Aspekt des Spirituellen sind für mich die Bücher von Paul Ferrini wegweisend. Er hat mir auch den „spirituellen Meister“ und „Gottessohn“ Jesus Christus wieder nahe gebracht. Dieser Kurs beginnt mit den 10 Gesetzen der Liebe, die wir sogar als neu formulierte 10 spirituelle Gebote lesen können.

>> Meine Buchbesprechung


GEIST gehört zu unserem Menschsein wie Körper und Seele. Wenn ein zeitgenössischer Philosoph uns an die Grenze des Denkbaren und Konzeptionellen bringt, dann ist es Ken Wilber. Er personifiziert wie kein anderer die neue, die integrale Epoche. Wir wachsen als einzelner Mensch und als Menschheit nur, wenn wir die ganzen Fragmente, in die die letzte Epoche uns zersplittert hat, wieder zusammen fügen. Der ganze, der heile, der heilige Mensch ist der integrierende, der integre, der integrale Mensch. Das Buch ist eine notwendige LANDKARTE auf diesem Weg. Es ist Pflicht-Wissen auf dem Weg der Bewusstwerdung.

>> Meine Buchbesprechung


Der Untertitel verrät das Geheimnis des Buches: „Die Reise Ihrer Seele durch die Schöpfung.“ Während es bei Wilber um den GEIST geht, geht es in diesem Buch um die SEELE.
Damit ist sicher noch nicht das letzte Wort über den Weg der Seele gesprochen, doch es eröffnet uns einen Horizont über die „zehn Schöpfungsgeheimnisse“.
Als Schöpfer sollten wir uns diesen Geheimnissen öffnen – sie offenbaren sich uns gerne bei einem offenen Herzen. Das Buch ist auch sehr hilfreich, die echten „Seelengefühle“ der Liebe von den angstbesetzten Emotionen aus unserem Unterbe-wussten zu unterscheiden.

>> Meiner Buchbesprechung


 

Intuition ist die innere Stimme unserer Seele. Wenn wir unser Leben der Führung unserer Seele anvertrauen, müssen wir lernen, auf unsere Intuition zu achten, sie zu verstehen und ihr zu folgen.
Doch Intuition ist nicht die einzige innere Stimme und wird häufig verwechselt.  Es ist eher die leiseste.

Das Buch von Shakti Gawain ist ein sehr praktisches Buch und hilft uns,  dass unsere Intuition und damit unsere Seele immer mehr unser Leben leitet, so dass wir in der Lage sind, unsere Bestimmung und Lebensaufgabe wirklich zu erfüllen.

>> Meine Buchbesprechung


Die ZEIT ist eines der größten Geheimnisse der Schöpfung.
Keiner wird ernsthaft leugnen können, dass wir „in der Zeit“ leben. Doch es ist nur die halbe Wahrheit. Jenseits der Zeit ist die Zeitlosigkeit, die Ewigkeit, das EWIGE JETZT.
ZEIT ist relativ, Ewigkeit ist absolut.
Wir können das Göttliche nirgends anders erfahren als in diesem JETZT, dieser Zeitlosigkeit, dem SEIN jenseits von Raum und Zeit, der Welt der Mystiker.
Das Buch von Tolle führt uns in diese „andere Wirklichkeit“, die wirklicher noch ist als unsere „Realität“.  Aus dieser „Kraft der Gegenwart“ WIRKT Schöpfung.

>> Meine Buchbesprechung

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.