Caroline Myss: Im Kraftfeld der Seele

Caroline Myss ist die „Grande Dame“ der intuitiven Energie-Medizin. Mit ihrem neuesten Buch „Im Kraftfeld der Seele. Die fünf spirituellen Gesetze der Heilung“ legt sie ein sehr mutiges Werk vor, das Heilung aus der mystischen Perspektive untersucht.

Die Kernbotschaft: HEILUNG ist mehr als nur energetische Blockaden lösen. Es geht darum, sich von den „sieben dunklen Leidenschaften“ zu erlösen und in die Kraft und Macht der sieben Gnaden zu kommen.

Vorweg: Das Buch scheint sehr katholisch zu sein. Caroline Myss arbeitet mit fundamentalen Begriffen des Katholizismus: die Seele, das Böse und die Sünde, die sieben Todsünden (sie bezeichnet sie als „dunkle Leidenschaften“), GNADE und viele andere mehr.

Ihr Heilungsbuch ist aber weit entfernt von der Auslegung katholischer Lehre. Ihr geht es um MYSTIK – und da lehnt sie sich vor allem an die christlichen Mystiker Theresa von Avila und Johannes vom Kreuz (Schüler der Heiligen Theresa). Ihre (durchaus „modernisierten“) Begriffe lehnen sich also an die Begrifflichkeit der christlichen Mystik an.

Aus der Einleitung „Heilung aus der Sicht der Mystik“:

Heilung ist in ihrem Wesen nach ein Vorgang, bei dem der Prozess des Getrenntseins vom Leben in einen Prozess der Rückkehr ins Leben transformiert wird. Der Verstand kann diese Aufgabe nicht erfüllen. Nur die Seele hat die Macht, den Körper wieder ins Leben zu bringen. (S. 15)

Wir alle siollten sie wesentlichen Wahrheiten über die Heilung kennen, weil jeder Mensch sie früher oder später anwenden muss. (S. 16)

Letztlich ist Heilung das Ergebnis eines mystischen Aktes der Hingabe, ein Erwachen jenseits aller religiösen Konfessionen. (S. 21)

Ein Mystiker ist ein Mensch, der das Leben aus den Augen der Seele wahrnimmt, der die Macht Gottes erlebt, anstatt darüber zu sprechen … und der die Realität der mystischen Gesetze versteht. (S. 21)

Heilung im Zeitalter jenseits der Vernunft

Das erste Kapitel stellt ihren Weg zur offen praktizierenden Heilerin dar. Ein wesentlicher Schritt war, nicht mehr nur über die Seele zu dozieren, sondern mit den Zuhörern durch Gebet ein „Kraftfeld der Gnade“ zu erschaffen. In diesem Kraftfeld konnte auch Spontanheilung geschehen.

Ihre „Energie“ ist nicht die Substanz, die heilt. Die Gnade ist es, die heilt! Und Gnade gibt es nicht als Resultat einer Ernährungsweise oder der Aufarbeitung traumatischer Erinnerungen aus einer unglücklichen Kindheit. Gnade wird in all ihrer Fülle durch das Gebet gewährt. (S. 38)

Das ist für eine „Energie-Medizinerin“ eine doch tiefe Selbstwahrnehmung: Es ist nicht die Energie, die letztlich heilt, sondern die Gnade. Wahrscheinlich liegt in dieser Erkenntnis der Grund, weshalb die Erfolge der „Energie-Medizin“ zwar beachtlich sind, aber letztlich nicht zum Seelenheil führen.

Bereits ein Akt der Heilung bewirkt etwas Entscheidendes für alles Leben auf der Erde. Das ist eine Wahrheit, die über die Grenzen der normalen Vernunft hinausgeht – aber das gilt auch für jede andere mystische Wahrheit. Und das ist der Grund, warum eine solche Wahrheit die Macht hat, zu heilen. (S. 52)

Caroline Myss führt ein wichtiges Konzept ein, das Sie Schwerkraft nennt. Es ist nicht die physische Schwerkraft nach Newton, sondern eine Erweiterung in den emotionalen, psychologischen und mentalen Berech. Es gibt „Dinge“, die uns „runterziehen“ und in niedrigeren Bereichen „festhalten“. (Jeder weiß das aus Erfahrung!)

Je mehr „Schwerkraft-Anker“ Sie ansammeln, desto mehr emotionales, psychologisches und mentales „Gewicht“ laden Sie sich auf. Um es in Newtonschen Begriffen auszudrücken: Sie werden von der „Schwerkraft des Lebens“ niedergedrückt und damit unfähig, die höheren Sphären des mystischen und spirituellen Lebens in den Blick zu nehmen. (S. 56)

Die Kapitel 2 bis 6 behandeln

die 5 Grundwahrheiten der Heilung:

  1. Sie können mit Krankheiten, mit Krisen und mit Gott nicht argumentieren.
  2. Sinn und Bestimmung erfahren
  3. Mutig durch die dunkle Nacht der Seele steuern
  4. Verlassen Sie sich auf die Macht ihrer Gnaden
  5. Trotzen Sie der Schwerkraft und lernen Sie, wie ein Mystiker zu denken

Jedes dieser Kapitel sind SEHR dicht, jedes wäre ein ganzes Buch wert. Die Leichtigkeit, mit der Caroline Myss solch tiefe Themen meistert, zeigt ihre Meisterschaft.

So räumt sie so ganz nebenbei mit „Mythen der Heilung“ (Mythen und Mystik ist nicht dasselbe!) als wenig heilsame Glaubensbekenntnisse auf:

  • In jeder Krise steckt eine Lektion – ich muss sie nur finden.
  • Es ist mein Karma.
  • Krankheit ist die Folge von Negativität.

Alleine um diese unheilvollen Glaubensbekenntnisse aufzulösen, lohnt sich das Buch!
Wenn Heilung jenseits der Vernunft stattfindet, dann hat das KONSEQUENZEN! Dann dürfen wir nicht nach „Lektionen“ suchen, unser „Karma“ analysieren oder „Negativitäten“ beseitigen (Nichts dagegen, doch das geht nicht an die SUBSTANZ JENSEITS der Vernunft und jenseits des „Argumentierens“!)

Die Vernunft such nach einer logischen Ursache dafür, warum bestimmte Dinge passieren. …
(DOCH) Heilung erfordert, dass wir uns tief in die unvernünftige Seite unserer Natur hinuntergraben, denn dort entdecken wir, was unseren Heilungsprozess blockieren kann. (S. 82 f.)
Die Vernunft strebt danach, Ängste zu schützen und zu verteidigen, statt sie zu heilen. (S. 87)
Vergebung widerspricht Vernunft und Stolz. (S. 90)

Ein großes Paradox der heutigen Therapieansätze besteht darin, dass sie viele geistigen Krisen angeht, die jedoch nicht durch den Geist geheilt werden können. (S. 94)

Noch ein paar Kernbotschaften aus den „5 Wahrheiten über Heilung“:

Die Suche nach Sinn und Bestimmung wird zu einem Heilungsprozess aufgrund dessen, was sie ihrem Wesen nach ist: eine Gelegenheit für Sie, den Übergang zu einer inneren Grundlage für Macht zu vollziehen. (S. 117)

Die Seele kann den Körper heilen, den Geist und die Angelegenheiten des Herzens. Sie können aber nicht nur sich selbst heilen, sondern heilende Gnade auch an andere übermitteln. (S. 138)

In den Tiefen unserer Seele entdecken wir unsere wahre Quelle von Leid, die in unserem Verlangen besteht, anderen Leid zuzufügen, weil wir selbst Leid erfahren haben. (S. 142)

eine Wunde ausfindig zu machen heilt an sich noch nicht. Zur Heilung gehört vielmehr, dass wir zum Ursprung vordringen, warum wir uns schwer tun mit der Vergebung, warum wir andere verletzen wollen oder warum wir an unseren Wunden festhalten in der Hoffnung, dass sich dann andere Leute schuldig fühlen. (S. 151)

Das wahre Geheimnis für Gesundheit besteht nicht darin, Ihre Macht aus allen Verletzungen der Vergangenheit zurückzugewinnen, sondern als Seele klar und weise zu werden, damit Sie von Anfang an nicht Ihre Macht aufgrund von Illusionen verlieren. (S. 221)

Aus einer mystischen Sichtweise ist dieses Licht oder diese Energie, das gegenstück zur Materie, nicht nur „bewusste Energie“, sondern auch Ausdruck des Sakralen, des Heiligen an sich. Energie bzw. Licht sind die Manifestation einer göttlichen Lebenskraft, die die gesamte Schöpfung lebendig macht. (S. 268)

Das Heilungssystem von Carolin Myss

Caroline Myss hat in ihrer bisherigen Arbeit eine wirklich gigantische Aufgabe erfüllt, 3 mystische System zu integrieren:

  • das System der 7 Chakren (indischer Yoga)
  • den jüdischen Lebensbaum
  • die 7 christlichen Sakramente

„Diesem Modell der drei heiligen Weisheitsreligionen füge ich heute den dynamischen Faktor der Seele hinzu – unsere sieben Gaben der Gnade und unsere sieben dunklen Leidenschaften. (S. 307)

Die sieben dunklen Leidenschaften:

  1. Stolz, Selbstüberschätzung, Besessenheit
  2. Habgier, Gier
  3. Luxus (Anspruchsdenken und Sexualität)
  4. Zorn, Wut
  5. Maßlosigkeit
  6. Neid, Eifersucht
  7. Trägheit, Faulheit, Verschleppung

Die sieben Gnaden:

  1. Ehrerbietung
  2. Frömmigkeit
  3. Verstehen
  4. Tapferkeit
  5. Guter Rat
  6. Erkenntnis
  7. Weisheit

Die fünf mystischen Gesetze:

  1. Es gibt nur das Jetzt.
  2. Die Notwendigkeit der Vergebung.
  3. Alles ist Illusion.
  4. Vertrauen in das göttliche Paradox, die göttliche Ironie und in die Synchronizität
  5. Spirituelle Stimmigkeit bewahren

Die sieben Empfehlungen:

  1. Entwickeln Sie eine Praxis der inneren Besinnung.
  2. Entscheiden Sie sich, ob Sie durch Weisheit oder durch Kummer lernen wollen.
  3. Hegen Sie keine Erwartungen gegenüber anderen oder an Ergebnisse.
  4. Kultivieren Sie aktiv Ihre Gnade.
  5. Seinen Sie anderen zu Diensten.
  6. Lernen Sie zu beten.
  7. Trotzen Sie der Schwerkraft.

Dieses hier nur angedeutete Heilungssystem umfasst freilich weit mehr als die Hälfte des Buches!

Mein Fazit: Wer den Mut hat, über das Energie-Heilen hinaus zu gehen und sich für den Bereich der mystischen Heilung öffnen will, der findet in diesem Buch eine hervorragende „Landkarte der Seele und ihrer Heilung“.
Das Buch hab bei mir noch einen ganz besonderen Heilungs-Effekt. Meine eigene Sozialisation ist katholisch und ich kann viele der seinerzeit unverstandenen Konzepte (Todsünde, Gnade usw.)  meiner ursprünglichen Religiosität auf wahrhaftiger und mystischer Weise neu erfahren.

Bestellmöglichkeit bei AMAZON: Im Kraftfeld der Seele: Die fünf spirituellen Gesetze der Heilung


Leseprobe aus dem Buch: Beruf – Karriere – Berufung (4 Seiten PDF)

* Dieser Beitrag hatte seit Erscheinen bisher 379 Leser/innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.