Dr. Michael E. Platt: Die Hormonrevolution

Untertitel: Spektakuläre Behandlungserfolge mit bioenergetischen Hormonen bei …


Dr. Platt gehört zu den Pionieren einer medikamentösen Behandlung mit bioidentischen Hormonen. Nach der „ersten Hormonrevolution“ der Schulmedizin mit desaströsen Auswirkungen wie der „Anti-Baby-Pille“ geht die Richtung dieses Buches in eine „zweite Hormonrevolution“; dieses Mal aber nicht mit synthetischen, körperfremden Hormonen, sondern mit „bioidentischen Hormonen“, die vom Körper wie körpereigene Hormone aufgenommen werden.
Biodentische Hormone haben natürliche Rohstoffe (wie Soja oder Yamswurzel) und werden in biochemischen Labors zu körperidentischen Hormonen verwandelt. Ziel ist es, den häufig von der „ersten Hormonrevolution“ ausgelösten Hormonchaos wieder auszugleichen. Etwas zugespitzt von mir: vom Horror synthetischer Hormonersatztherapie zur biologischen Hormon-Harmonie.

Ein Körper, dessen Hormonhaushalt ausgeglichen ist, kann auf natürliche Art und Weise optimale Gesundheit erreichen. (S. 29)

Durch synthetische Medikamente hervorgerufene Krankheiten

Dr. Patt weist darauf hin und bringt damit die ganze Tragik zum Ausdruck:

Es ist bekannt, dass verschreibungspflichtige Medikamente die zweithäufigste Todesursache sind; ich befürchte jedoch, dass sie sogar die häufigste Todesursache sind.  Unsere Patienten leiden, obwohl man in den meisten Fällen ihr Leiden verhindern könnte. (S. 24)

Ich will hier die Liste aller Leiden anführen, die Dr. Platt in seinem Buch bespricht und bei seinen Patienten mit einer relativ einfachen („So einfach kann es doch nicht sein!“ S. 29) Therapie mit bioidentischen Hormonen behandelt und geheilt hat:

  • Schilddrüsenstörungen
  • Osteoporose
  • Krebs
  • Migräne
  • ADS und ADHS
  • Gewichtsprobleme und Adipositas
  • PMS
  • Diabetes
  • Müdigkeitssyndrom, Erschöpfung
  • (Wochenbett-) Depressionen
  • Fibromyalgie
  • sexuelle Störungen
  • Hormonstörungen bei Kindern (Übergewicht)
  • Wechseljahresbeschwerden (Meno- und Andropause)
  • Blaseninkontinenz

Den meisten dieser Leiden liegt eine hormonelle Störung vor (alleine bei Übergewicht spricht Dr. Platt von 99%): vor allem zuviel Östrogen, zu wenig Testosteron und Progesteron. Die meisten Ärzte erkennen diese Problematik nicht, diagnostizieren und therapieren falsch, so dass sich der Gesundheitszustand der Patienten oft eher verschlechtert als verbessert.

Der deutsche Arzt (und mit seiner Frau Übersetzer des Buches) Dr. Armbruster (Darmstadt) schreibt selbsteinsichtig im Vorwort des Buches:

Dieses Gespräch (mit Dr. Platt, JS) hat mein medizinisches Denken verändert. Nie zuvor in meiner dreißigjährigen Tätigkeit als Arzt hat mich ein Thema so gefangen genommen. … Mir wurde klar, dass ich in der Vergangenheit Vieles falsch diagnostiziert und behandelt hatte. (S. 11)

Das Buch kann Licht am Ende des Tunnels für Tausende von leidenden Menschen sein.

Eine neue Bio-Medizin

Dr. Platt ist Mediziner, und daraus macht er keinen Hehl. Letztlich behandelt er auch mit (pharmakologisch hergestellten) „bioidentischen“ Medikamenten. „Ich möchte an dieser Stelle nochmals betonen, dass dieses Buch nicht über die Maßen Kritik an der Schulmedizin üben will.“ (S. 86)

An der Schulmedizin prangert er an: „Meines Erachtens hat es das medizinische System bis heute versäumt, den Einfluss der Hormone auf unser Verhalten und unsere Gesundheit adäquat zu würden.“ (S. 156) Dabei sind Hormon-Chaos oder Hormon-Harmonie doch ganz entscheidend für unsere Gesundheit oder Krankheit. 

Der Verursacher ist gar nicht die Ärzteschaft, sondern eine pharmakologische Industrie:

Firmen, die Medikamente herstellen, können natürliche Produkte, wie bioidentische Hormone, nicht patentieren lassen und haben deshalb keinerlei Interesse daran, Hunderte von Millionen Dollar für Studien auszugeben, wenn sie dafür kein Patent anmelden können. Die meisten Endokrinologen, die sich auf Hormone spezialisiert haben, kennen die Zusammensetzung der synthetischen Hormone, die von Medikamentenherstellern produziert werden. Nur einige wenige setzen jedoch bioidentische Hormone ein, da die Pharmaindustrie sie nicht empfiehlt. (S. 18)

Er glaubt an eine neue Gesundheitsbewegung, die sicher nicht von der Ärzteschaft, sondern über ihren Leidensweg selbstbewusst gewordenen Patienten erfolgen muss.

Dieses Buch versucht in verständlicher Weise zu erklären, wie der Körper funktioniert, sodass der Leser verstehen kann, wie eine Krankheit entsteht und welche Möglichkeiten es gibt, sie zu heilen. …
Keine der Informationen in diesem Buch sind geheim, aber vieles davon ist revolutionär. Viele Ärzte sind heutzutage der gleichen Meinung wie ich, was die konventionelle medizinische Vorgehensweise betrifft. Es ist eine Bewegung entstanden, die, so glaube ich, innerhalb der nächsten zehn Jahre das Verhalten der Ärzte gegenüber den Patienten grundlegend verändern wird. (S. 20)

Ein anderes großes Problem des medizinischen Establishments sind die Versicherungsgesellschaften, die dem niedergelassenen Kassenarzt es gar nicht mehr erlauben, dem Patienten und seiner Krankheitsgeschichte lange zuzuhören.  So ist der Arzt gezwungen, „Laborwerte zu behandeln, aber keine Menschen mehr“.

Und noch ein letztes Zitat des Autoren über den Zweck seines Buches:

Gewappnet mit diesen Informationen sollten Patienten in der Lage sein, ihrem Arzt die richtigen Fragen zu stellen und um eine adäquate Behandlung zu bitten. Eine der Gründe, warum ich dieses Buch schreibe, ist, dem aufgeschlossenen, intelligenten Leser, der Werrt darauf legt, ein gut informierter Konsument zu sein, zu helfen – und ich weiß, dass es heute vieler solcher Menschen gibt … (S. 25)

So kann aus der „Hormonrevolution“ die Revolution zu einer Bio-Medizin werden, in der der „medizinisch-industrielle Komplex“ nicht an der Krankheit verdient und seine Profitgier eine wirklich präventive Medizin verhindert (S. 215 ff).

Die große Vision dabei ist es, den Menschen nicht wie eine Maschine zu reparieren, sondern Krankheiten gar nicht erst aufkommen zu lassen. Etwas zynisch ausgedrückt: Letztlich haben die Menschen die Medizin, die sie verdienen. Und je gesundheitsbewusster die Menschen werden, desto selbstbewusster nehmen sie ihre Gesundheit in die eigenen Hände.


Mein Fazit: Das Buch stimmt sehr nachdenklich über Fehldiagnosen und Fehlbehandlungen von Ärzten. Im Buch kommen viele Patientenberichte und Leidensgeschichten von Patienten vor, die die Odyssee von einem zum anderen Arzt beschreiben, bis sie bei Dr. Platt die oft einfache Lösung ihres Gesundheitsproblems gefunden haben. Oft habe ich beim Lesen der Gruselgeschichten der Patienten gedacht „Das darf doch nicht wahr sein!“ Dr. Platt schreibt selbst, dass er sich mit diesem Buch nicht vor allem an Ärzte richtet, sondern an eine allgemein gesundheitlich interessierte Öffentlichkeit, um die „spektakulären Behandlungserfolge mit bioidentischen Hormonen“ bekannt zu machen. Es ist sicher kein leicht zu lesendes Buch und kaum eine Anleitung zur Selbsthilfe. Dazu sind auch bioidentische Hormone ein viel zu potentes Medikament. Doch sicher werden viele Patienten, die sich noch nicht aufgegeben haben, ihre „eigene Geschichte“ in den Buch wieder finden, um einen Weg zu finden, ihren Hormonhaushalt wieder auszugleichen. Ich selbst bin mir über die Bedeutung der Hormone im Körper für eine optimale Gesundheit nie so bewusst gewesen wie nach diesem Buch.


Die Hormonrevolution: Spektakuläre Behandlungserfolge bei Schilddrüsenstörungen, Migräne, Osteoporose, Wochenbettdepressionen, ADHS, … Wechseljahresbeschwerden, Diabetes u.v.a.m. (Klick)


Meine eigene Arbeit zur Yamswurzel:

„Das Natur-Wunder Yamswurzel (Yams)“

  • ihr Natur-Geschenk als Kultur-Pflanze und Grund-Lebensmittel
  • ihre Wieder-Geburt als alte Heil-Pflanze in der Frauenheilkunde
  • ihre biomedizinische Ver-Wendung gegen Progesteron-Mangel
  • ihre spirituelle An-Erkennung als Licht-Wurzel
  • ihr Durchbruch in der natürliche Gesundheits-Vorsorge

PDF, 9 Seiten

> zum Download (Klick)

 

* Dieser Beitrag hatte seit Erscheinen bisher 636 Leser/innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.