Ilknur Özen: Herz-Geometrie Mandalas

Ich habe hier schon einige Bücher über die „Heilige Geomrtrie“ vorgestellt. Das Buch von Ilknur Özen stellt eine neue Art von Herz-Geometrie als Mandalas vor, die nicht nur Kreise und Sterne, sondern Herzen in Mandalas herausstellt. Sie schreibt, dass das Herz weltweit wie kaum ein anderes Symbol in Wort und Bild vertreten ist. Ja, doch auch erst seit ca. 20 Jahren. Ich weiß noch, dass ich für eine Firma ein Logo entwickeln sollte und gehörte zu den Pionieren, die im Logo ein Herz eingebunden haben unter dem Slogan „Wissen mit Herz“. Das Herz als Symbol hat sich in diesen letzten 20 Jahren durchgesetzt – und das ist gut so!

Die Autorin hat dem mit ihrem schönen Mandala-Buch Rechnung getragen. Korrekt gesagt: Es sind 36 Zeichnungen der Herzgeometrie (in der Regel 2 Kreise mit einem Dreieck verbunden) in doppelter Ausführung (Vorder- und Rückseite zum Ausmalen). Oft sind die Herzen sofort zu erkennen, manchmal muss man genauer hinschauen, um sie wahrzunehmen. Das Buch lädt dazu ein, diese Mandalas auszumalen und die Herzen deutlich heraus zu stellen. Ich habe meinen Enkeln (6 – 8) dieses Büchlein zum Ausmalen geschenkt und selbst meine Freude daran. Es ist gar nicht so einfach, diese Mandalas mit Zirkel und Lineal selbst zu erstellen. Das macht besonders Freude und ist eine gute Übung für muster-erkennende Wahrnehmung.

Das Buch ist mit einer kurzen Einleitung zweisprachig. Für die englische Version ist das Buch einfach nur auf den Kopf zu stellen.

Ilknur Özen: Herzgeometrie Mandalas / Heart Geometry Mandalas

* Dieser Beitrag hatte seit Erscheinen bisher 13 Leser/innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.