Jeanne Ruland: Die Entfaltung der Blume des Lebens

Untertitel: Praktische Anwendung und neue Zugänge

Kleine Einführung (1):

Die Entdeckung der „Blume des Lebens“ ist für mich selbst ein Schlüssel, wie geistige Mächte in unser Leben durch hohes Wissen und Förderung des Bewusstseins eingreifen. 

Der amerikanische spirituelle Lehrer Drunvalo Melchizedek ist vor mehr als 40 Jahren durch ein hohes Geistwesen (Thot) auf die Existenz dieser „Blume des Lebens“ per „Channeling“ aufmerksam gemacht worden. Drunvalo hat darauf hin viele Studien unternommen und die ganze „Heilige Geometrie“ enthüllt. Seitdem gehört dieses Symbol zu den zentralen Mustern, die die Logik der Schöpfung symbolisch verständlich machen. Das ist „Atlantis-Wissen“, an das wir uns mit Hilfe der geistigen Welt wieder erinnern können.

Das Buch:

Das Buch von Jeanne Ruland gehört zu den vielen inzwischen veröffentlichten Büchern, die die Blume des Lebens „populär“ machen. Die Stärke dieses Büchleins liegt darin, eine sehr praktische Einführung  über die Blume des Lebens zu eigenen Bewusstseinserweiterung zu bieten. Die Sphären der Schöpfung werden erfahrbar; wir erinnern uns, „wie Schöpfung geht“. Der Sinn der ersten sieben Kreise (der innere und 6 äußere) wird Kreis für Kreis und Schritt für Schritt mit vielen Übungen und Meditationen erschlossen. Man ist beim Lesen fasziniert, wie wir uns durch eigene Erfahrung in die Ordnung, Symmetrie und Harmonie der Schöpfung neu einschwingen. Damit wird die Blume des Lebens als Schlüssel für das eigene Schöpferdasein benutzbar.

Ich kann der Autorin nur zustimmen, wenn sie gleich im Vorwort schreibt:

„Mit diesem Büchlein möchte ich Ihnen … neue Impulse geben, mit deren Hilfe Sie ihr Leben neu ordnen und gestalten können. Sie erfahren, wie Sie die Blume des Lebens entfalten und so vom Opfer zum Schöpfer werden können. … Die Heilige Geometrie ermöglicht uns einen anderen Zugang zur Quelle, zu Gott, zur Einheit und zum Einssein mit allem. …   Nicht Gott muss zu uns kommen, denn wir sind es, die sich der Einheit wieder zuwenden müssen. Durch die Arbeit mit der Heiligen Geometrie können Dinge in ihre ursprüngliche Harmonie zurückgebracht werden, und wir können so Kraft, Heilung, Gesundheit und Frieden auf allen Ebenen des Seins erlangen. (S. 7-8)

Mein Fazit: Das Buch gehört zu den kleinen geistigen Schätzen, die im Leben viel verändern können. Ich denke dabei an den anderen Schatz von Doreen Virtue „Wie oben so unten“, die auch von Thot gechannelt und die 7 Grundgesetze des Lebens enthüllen (> Meine Buchbesprechung). Ich kann dieses Buch von Jeanne Ruland nur jedem empfehlen, der sich von der Schönheit und Harmonie der Schöpfung ergreifen lassen und in sich selbst wie eine Blume zu Entfaltung kommen lassen will. Auch junge Menschen (Pubertät aufwärts) werden schon einen leichten Zugang zum Büchlein und zur Blume des Lebens in sich und in der Welt finden.


Die Entfaltung der Blume des Lebens – Praktische Anwendung und neue Zugänge – (neue Auflage) (Klick mich)


 

* Dieser Beitrag hatte seit Erscheinen bisher 16 Leser/innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.