Frau-Sein

Die Zukunft wird WEIBLICH sein oder sie wird nicht sein.

Ihre WEIBLICHKEIT zu entfalten, gilt für die Frau wie für den Mann.
Neue Frauen braucht das Land!

_______________________________________________
Diana Richardson:

Zeit für Weiblichkeit: Der tantrische Orgasmus der Frau

_____________________________________________
Clarissa Pinkola Estés:

Die Wolfsfrau: Die Kraft der weiblichen Urinstinkte

______________________________________________
Maitreyi D. Piontek:

Weibliches Manifest: Lebe anders – lebe, wozu du bestimmt bist

____________________________________________

2 Kommentare

  • Für mich wird die Zukunft weder männlich noch weiblich sein
    sondern männlich und weiblich werden hoffentlich
    in Harmonie mit- und füreinander schwingen
    und so wahre Liebe und damit Vollkommenheit wirken :).

  • Ja, Maria! Und doch bin ich der „Verschmelzung“ von Männlichem und Weiblichem im Androgynen skeptisch gegenüber. Ohne Polarität gibt es keine Energie. Selbst die Energie der LIEBE braucht zwei POLE, um fließen zu können. Das Göttliche ist für mich nicht „Gott Vater“, sondern ein PAAR als Mutter und Vater. Mann und Frau müssen vor allem MENSCH sein, und sich dann auch in ihrem geschlechtlichen Wesen polarisieren. Darin besteht für mich die Hauptaufgabe des Wassermann-Zeitalters. Es ist die Rückkehr der GÖTTIN im Himmel (Aquaria) und auf Erden (Gaia). WASSER ist weiblich. Wassermann ist ein geistiges LUFT-Zeichen. Das Wassermann-Zeitalter ist insgesamt ein männliches Zeitalter („Neue Männer braucht das Land!“) – Das Männliche und das Weibliche kommen in diesem Zeitalter wirklich zum Tanzen. Für diese Herausforderung braucht es sicher einige Generationen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

1 × 5 =