Ruediger Schache: Das Gott-Geheimnis

Ein sehr MUTIGES Buch! Ruediger Schache versucht, die letzten (Gottes-) Geheimnisse des Lebens „alltagstauglich“ zu machen. Er durchbricht das „Tabu“, über das Unbegreifbare und Unbeschreibliche zu schreiben und macht es auf eine Weise, dass die letzten Geheimnisse des Lebens in einem einfachen Buch für unseren menschlichen Verstand begreifbar werden. Mehr noch, es geht um „die Reise der Seele durch die Schöpfung“. Also ein wirklich beeindruckendes Thema.

Der Autor entfaltet das Thema über 10 „Schöpfungsgeheimnisse“:

Das erste „Schöpfungsgeheimnis“ behandelt
die „erste Schöpfungsebene“ …

… aus unserer Sicht der Welt (also nicht die zuerst entstandene), das was uns vertraut ist: die materielle Welt, die Welt unseres Körpers. Es ist gleichzeitig auch die Welt der Naturwissenschaften. Die Naturwissenschaft ist dabei offensichtlich an ihre Grenzen gekommen, erkennt sie sowohl im Kleinen (Quantenphysik) wie im Großen (Kosmologie) das LICHT als „letzte Wahrheit“.

Die gesamte materielle Welt ist bei genauer Untersuchung eine Art Illusion aus Licht. … Die Grenzen lösen sich auf. Statt der möglicherweise erträumten letzten „Gottbausteine“ ist da nur noch Energie, die uns vorgaukelt, es gäbe eine feste Form. (S. 28)

Das zweite Schöpfungsgeheimnis behandelt
die „zweite Schöpfungsebene“ …

… die Ebene „hinter“ der materiellen Welt: die feinstoffliche Ebene. Es ist die Lichtwelt, die Welt der „Engel, Seelen und Schicksalsbegegnungen, innere Stimmen, Klarträume und Traumbotschaften, kleine und große scheinbare „Wunder“, Rückführugserlebnisse und eintreffende Zukunftsvorhersagen, Geistererscheinungen und göttliche Kräfte …“ (S. 36). Auch auf dieser Ebene gibt es verschiedene Niveaus, die durch unterschiedliche Schwingungsniveaus bestimmt werden.

In der feinstofflichen Welt gibt es alle Arten von Bewusstseinszuständen, die in der materiellen Welt auch vorkommen können. Das heißt, nicht alles, was aus dieser Schöpfungsebene kommt, muss automatisch auch „gut“ für Ihr spirituelles Wachstum sein. (S. 42)

Das dritte Schöpfungsgeheimnis behandelt
die „dritte Schöpfungsebene“ …

… den leeren Raum, dem „Raum zwischen den Objekten“ (S. 50). Wir wissen inzwischen aus den Naturwissenschaften, dass sowohl im Kleinsten wie im Größten weder Materie noch Energie „raumfüllend“ sind, sondern die LEERE. Zwischen allem, was ist, erstreckt sich ein unendlich erscheinender leerer Raum.

Das vierte Schöpfungsgeheimnis behandelt
die „vierte Schöpfungsebene“ …

… die Ebene des Beobachters: „So nimmt Gott seine Schöpfung wahr. Das Betrachten der Materie, des Lichtes und des Raums zwischen allem findet einfach nur statt. Sonst geschieht nichts.“ (S. 58)

„Der Beobachter“ ist keine Person und kein Wesen, sondern eine Schöpfungsebene. Es ist ein „Zustand“. … Das Auge Gottes sieht durch Sie hindurch in die Welt, so wie es durch jeden Menschen und jedes lebende Wesen hindurchsieht. (S. 59)

Das fünfte Schöpfungsgeheimnis behandelt
die „fünfte Schöpfungsebene“ …

das SEIN. „Es ist der Unendliche. Die Quelle von allem. Das, was alles erschaffen hat und ständig neu erschafft.“ (S. 66)

Diese fünfte Schöpfungsebene wird oft „das Meer des unendlichen Bewusstseins“ genannt. Oder kurz: „das Sein“.
Die Quelle von allem, das Meer aus Göttlichem Bewusstsein, befindet sich noch hinter dem „Beobachter“. Gott ist das, was dies alles träumt und dabei den eigenen Traum beobachtet. Das Meer bewertet nichts in Gut oder Schlecht. Es ist einfach nur das Meer, das alles enthält. (S. 66)

Alleine diese Darstellung der fünf Schöpfungsebenen für unseren alltäglichen Menschenverstand ist schon sehr beeindruckend, leicht nachvollziehbar und in sich schlüssig. Doch wir haben gerade erst ein Drittel des Buches gemeistert.

Das sechste Schöpfungegeheimnis behandelt
die Kernwahrheit aller Religionen

Der Autor prüft wesentliche Schöpfungsmythen (Buddha, Genesis) und entschlüsselt sie gemäß den oben dargestellten Schöpfungsebenen. Er weist allen einen bestimmten Platz zu und eine spezifische Sichtweise.

Dieser Mittelteil des Buches gefällt mir ganz besonders, da der Autor und hier in symbolischen, analogen Denken schult. Wenn man den „Übersetzungsschlüssel“ hat, dann kann man in den großen Schöpfungsmythen der Menschheit einen KERN „ewiger Wahrheit“ aller Religionen finden.

Erst nachdem Sie eingeweiht worden sind, können Sie die wahre Botschaft in der Geschichte verstehen. Mit Ihrem Wissen um den Schöpfungsaufbau haben Sie eine solcher Einweihung erhalten. (S. 96)

Das siebte Schöpfungsgeheimnis behandelt
die Menschwerdung: das Abbild Gottes

Hier wird sehr kursorisch Phylogenese und Ontogenese beschrieben, die „kleine“ und die „große“ Evolution des Menschen.

Gott hat die gesamte Schöpfungsgeschichte in Ihnen versteckt. Sie selbst hier und jetzt sind nicht das Ende der Evolution. Sie sind die gesamte Evolution. (S. 140)

Dieses Kapitel enthält eigentlich nichts aufregend Neues. Doch es ist ein notwendiger Übergang zum nächsten Kapitel: die Evolution der Seele. Gott ist nicht nur ein „Beobachter“, sondern er erfährt seine Schöpfung durch die SEELE.

Das achte Schöpfungsgeheimnis behandelt
die Entstehung der Seele und ihre Reise durch die Schöpfung

Dieses Kapitel ist das Hauptkapitel des Buches. Alles ist jetzt vorbereitet, um diesem großen Geheimnis auf die Spur zu kommen. Diese Reise verfolgen wir nun in 9 Schritten (S. 147 – 170):

  1. Der erste Schritt zur Seele – Ein Tropfen erhebt sich aus dem Meer
  2. Das Bewusstsein betritt seine eigene Schöpfung
  3. Das Eintauchen in die Welt der polarität
  4. Die Seele entsteht
  5. Die Dualseelen entstehen
  6. Die Seelenfamilie entsteht
  7. Es werde Mensch – die Geschichtsschreibung von Handlung und Ausgleich beginnt
  8. Das erste Menschenleben endet – Der Seelenweg geht weiter
  9. Gegen Ende der Reise – Die wahre Seelenaufgabe kommt zum Tragen

Ja, in diesem Kapitel geht es um Themen wie „Dharma“, „Karma“, Wiedergeburt, Dualseelen, Seelenpartner … sehr schlüssig dargestellt.

Und als ob dies nicht genug wäre, stellt der Autor noch „eine Kurzreise der Erleuchtung“ dar (S. 171 – 180) über vier Zustände. Eine Zusammenfassung „Der Reiseplan Ihrer Seele“ beendet dieses wohl „atemberaubende“ Kapitel.

Das neunte Schöpfungsgeheimnis behandelt
den Unterschied zwischen Menschen- und Seelengefühlen

Auch dieses Kapitel ist noch einmal sehr spannend und hilft, viele Verwirrungen zu lösen. Emotionen sind konditionierte Menschengefühle. „Echte Gefühle“ dagegen sind Seelengefühle. (Das, was wir häufig fälschlicherweise „schlechte und gute / negative und positive“ Gefühle nennen.)

Der Autor sieht fünf Seelengefühle und beschreibt sie in ihrer Qualität:

  1. die Einsamkeit
  2. die Liebe
  3. die Schwere (Leid)
  4. die Freude (Glückseligkeit)
  5. die Klarheit

Das zehnte Schöpfungegeheimnis gibt
Orientierung für den (spirituellen) Alltag

Dieses Kapitel gibt uns „12 Wegbegleiter“ mit auf die Reise in den neuen Bewusstseinszustand (dem Gottesbewusstsein), um uns in diesen oft schwierigen Erfahrungen zurecht zu finden (S. 211 – 230):

  1. Loslassen findet statt
  2. Die großen Gefühlswellen nehmen zu
  3. Die „kleinen“ Gefühle verschwinden
  4. Ihre neue Mitte entsteht
  5. Ihre Beziehungen verändern sich
  6. Die Wahrnehmung Ihrer Sinne verändert sich
  7. Ihre Fähigkeiten verändern sich
  8. Die Ereignisse in Ihrem Umfeld verändern sich
  9. Ihr Bewusstsein erweitert sich immer schneller
  10. Das letzte Aufräumen
  11. Ihr Ichgefühl verändert sich
  12. Das große Vergessen

Zu diesen „Alltagshilfen“ des letzten Kapitels gehören noch Fragen und Antworten zur Schöpfung (S. 238 – 261) sowie Praxistipps zum Umgang mit den Seelengefühlen (S. 262 – 268). Das Buch lässt nichts zu wünschen übrig!

Mein Fazit: Wer sich Gedanken über Gott und die Schöpfung macht, der findet in diesem Buch Antworten und vor allem eine ORIENTIERUNG. Es ist wie eine Landkarte für eine Lebensreise, die die Entfaltung der Seele zum Ziel hat.
Ich will nicht sagen, dass ich mit jeder These übereinstimme, doch an diesem Buch führt kein Weg mehr vorbei. Es ist einfach „wundervoll“!
Ich selbst freue mich ganz besonders, dass dieses Buch sich NICHT als „gechannelt“ ausgibt, sondern der Autor ganz die Verantwortung für die Autorenschaft übernimmt.
Das Buch ist ein Meilenstein in der Evolution unseres menschlichen Gottesbewusstseins.

Bestellmöglichkeit bei AMAZON:
Das Gottgeheimnis -: Die Reise Ihrer Seele durch die Schöpfung

* Dieser Beitrag hatte seit Erscheinen bisher 210 Leser/innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.