Bettina Hielscher: Wach auf!

Untertitel: Lebe dein Leben. Sei authentisch. Sei glücklich.

Das Buch versteht sich als „Wegweiser zu einem Leben im Einklang mit sich selbst“. Ja, ich kann dem Versprechen des Buches nur zustimmen: Das Buch ersetzt ein ganzes Bücherregal von Selbsthilfebüchern. Es ist spürbar, dass das Buch aus einem reichen Erfahrungsschatz der Autorin auf dem Weg von Selbsthass und Depressivität hin zu Selbstliebe und Glück geschrieben ist.

„Eigentlich“ können wir alles haben. Doch dieses HABEN und seine Komfortzonen machen nicht wirklich glücklich! Wir werden heute viel leichter depressiv, gerade weil wir alles haben können, doch unsere Seele trotzdem verhungert. Vielen Menschen in ihren Zwanzigern und Dreißigern geht es so, der Selbstzweifel über den Sinn des Lebens setzt heute viel früher ein, als erst in der Mitte des Lebens. Und das ist gut so! Das Herz lässt sich nicht mehr mit Halbheiten zufriedenstellen. Es verlangt gebieterisch nach dem vollherzigen Leben, dem EIGENEN Leben, kein nachgeahmtes. Viele Menschen scheitern heute an diesen Idealvorstellungen der Medien, wie man als „glücklicher Mensch“ zu leben hat. Das Herz fühl diese Fallen der Tausende von Pseudowegen, der Irrwege im Labyrinth des Materiellen. Doch es gibt nur EINEN Weg, der wirklich glücklich macht. Das ist der eigene Seelenweg, die eigene Seelenreise.

Es gibt eine „falsche Suche nach dem Glück“ (Kapitel 1 des Buches), bei dem das kurzfristige  Pseudoglück im Außen gesucht wird („Spaßgesellschaft“). Das kann zur Sucht verschiedenster Art werden, in dem viele festhängen. Doch es gibt einen inneren Glückskompass: „Gehe den Weg, der dich glücklich macht“ (Kapitel 5 des Buches). Dieser Weg ist einzigartig und originell. Es gibt dafür keine Vorlagen, auch die Autorin hütet sich davor, diesen Weg „vorzuschreiben“. Der Kompass ist das ganz natürliche innere Glücksempfinden. Wir FÜHLEN es, wenn wir im Einklang mit unserem Seelenweg sind, uns nicht selbst missbrauchen und unserer Seele Gewalt antun. Auf diese innere Stimme müssen wir zu hören LERNEN. Dafür braucht es Ruhe und Stille, die Entwicklung der Intuition, der Selbsterkenntnis.

Das Paradoxe an der Reise ist, dass wir bei uns selbst ankommen. Das Ziel der Reise bist du selbst. Das Buch „Wach auf!“ bietet Hilfe, allen Ballast loszulassen, allen äußeren Verführungen zu widerstehen, um da anzukommen, wo wir authentisch und glücklich mit uns selbst leben können, wo wir so leben, wie wir von unserer Seele gemeint sind. Emotionale Zufriedenheit mit sich selbst und geistige Freiheit (Kapitel 2) schaffen die entscheidenden Voraussetzungen. Die Achtsamkeit der inneren Stimme, den echten Glücksgefühlen gegenüber widmet sich das 3. Kapitel des Buches: „Finde dich selbst“. Die längste Reise deines Lebens, die zu dir und mit dir selbst, bedarf Vorbereitungen, um sie unbeirrt durchstehen zu können (das 4. Kapitel).

Das Buch ist ein regelrechtes „Lebenstraining“ vom fremd- zum selbstbestimmten Leben, um so ganz aus dem Herzen zu leben. Ich empfehle unbedingt, neben dem Lesen des Buches ein Tagebuch zu führen. Es hat viele, viele Fragen zur Selbsterkenntnis, die du dir am besten selbst durch Tagebuchschreiben beantwortest. Dein Tagebuch kann zum Buch deines Lebens werden, das dein Aufwachen begleitet.

Unbedingt herauszuheben ist der umfangreiche Service zum Buch selbst. Angefangen von von einem sehr umfangreichen BONUS als Downloadbereich, der ständig aktualisiert wird, Blog, Podcast, Facebook-Gruppe und Life-Coaching. Es lohnt sich auf jeden Fall, die Internetseite zum Buch zu besuchen (Bild anklicken):

 

Bettina Hielscher: Wach auf! Lebe dein Leben. Sei authentisch. Sei glücklich.: Ein Wegweiser zu einem Leben im Einklang mit sich selbst (Klick)

* Dieser Beitrag hatte seit Erscheinen bisher 102 Leser/innen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × 2 =